Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt

    News

    • Planungssicherheit für Aussteller und Besucher dank Aufhebung des Beherbergungsverbotes

      (16.10.2020) Die Unklarheiten, die in den vergangenen Tagen mit Blick auf das Beherbergungsverbot in Deutschland herrschten, konnten für Sachsen schnell geklärt werden. Denn die Sächsische Staatsregierung hat das Beherbergungsverbot für Personen aus innerdeutschen Risikogebieten/Hot-Spots inzwischen aufgehoben und auch beim Messezutritt müssen Menschen aus entsprechenden Regionen keinerlei Einschränkungen befürchten. Somit besteht für Aussteller und Besucher der denkmal und MUTEC 2020 nun Planungssicherheit.

      button arrow
    • denkmal-Fachprogramm: Weiterbildung im denkmal-Forum und SHARING HERITAGE-Forum

      (10.09.2020) Das Fachprogramm der denkmal gilt als umfangreichste Weiterbildungsplattform der Branche. Diesem Anspruch wollen wir auch in diesem schwierigen Jahr gerecht werden und arbeiten weiter mit Hochdruck daran, ein spannendes Angebot für Sie zusammenzustellen. Im denkmal-Forum und SHARING HERITAGE-Forum nimmt das Programm immer mehr Form an – wir möchten Ihnen heute einige Highlights vorstellen.

      button arrow
    • European Heritage Volunteers: Praxiserfahrung für junge Kulturerbeschützer

      (10.09.2020) Die European Heritage Volunteers organisieren seit über 20 Jahren ehrenamtliche Denkmalschutzprojekte in Europa. Das Konzept ist einzigartig: „Young Professionals“ aus unterschiedlichen Ländern und verschiedenen Tätigkeitsbereichen kommen zusammen, um gemeinsam mit Partnern vor Ort bedrohtes Kulturerbe in Europa zu retten. Wir sprachen mit Geschäftsführer Dr. Bert Ludwig über die Arbeit der European Heritage Volunteers, die Herausforderungen durch die Corona-Pandemie, die Nachwirkungen von „Sharing Heritage“ und die jährliche Konferenz, die in diesem Jahr wieder auf der denkmal stattfinden wird.

      button arrow
    • Tag des offenen Denkmals 2020: Kulturerbe digital erleben

      (10.09.2020) Der Tag des offenen Denkmals ist in Deutschland der mit Abstand größte Event im Bereich des Denkmalschutzes und begeistert jedes Jahr mit vielen Tausenden Veranstaltungen die Bevölkerung für das Kulturerbe. Am kommenden Sonntag findet er zum 28. Mal statt – aufgrund der Corona-Pandemie zum ersten Mal in rein digitaler Form. Wir sprachen mit Dr. Ursula Schirmer, Pressesprecherin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) und Mitglied im denkmal-Beirat, über die Herausforderungen dieser Mammutaufgabe, aber auch den Mehrwert dieser Art der Durchführung. Außerdem gibt sie einen Ausblick auf die Beteiligung der DSD auf der denkmal 2020.

      button arrow
    • Fachmesse Lehmbau: Baustoff mit Tradition

      (10.09.2020) Seit 2004 ist die Fachmesse Lehmbau ein fester Bestandteil der denkmal. Besucher können dort den traditionsreichen Baustoff und moderne Lehmbautechniken hautnah kennenlernen und sich über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten informieren. Auch in diesem Jahr findet die Kooperation mit dem Dachverband Lehm wieder in bewährter Form statt. Viele Herstellerfirmen von Lehmbaustoffen haben sich angemeldet, aber auch Aus- und Weiterbildungseinrichtungen werden sich im Rahmen der Handwerkerstraße präsentieren.

      button arrow
    • UT Connewitz: Vom bedrohten Denkmal zur pulsierenden Kulturstätte

      (10.09.2020) Im Leipziger Stadtteil Connewitz befindet sich mit dem UT Connewitz ein denkmalgeschütztes Gebäude, das nach der Wende fast zehn Jahre leer stand und zunehmend vom Verfall bedroht war. Doch dann formierte sich 2001 der UT Connewitz e.V., der es sich zum Ziel gesetzt hatte, das Haus mit neuem Leben zu füllen. Gut 20 Jahre später ist das UT eine beliebte Veranstaltungsstätte in Leipzig mit vielen Konzerten, Filmvorführungen und Parties. Wir sprachen mit Vorstandsmitglied Thomas Noack über die Arbeit des Vereins und die beeindruckende Geschichte des Gebäudes.

      button arrow
    • Hygienekonzept in der Praxis: Wie wird die denkmal 2020 aussehen?

      (06.08.2020) In der letzten Ausgabe des denkmalbriefs haben wir Ihnen das Hygienekonzept vorgestellt, das die Grundlage für eine sichere Durchführung der denkmal 2020 bildet. Darin ist eine Vielzahl an Maßnahmen aufgeführt, die dem Schutz aller Besucher, Aussteller und Partner dienen. Doch wie wird sich dieses Hygienekonzept auf Ihren Besuch der denkmal konkret auswirken? Das möchten wir Ihnen heute genauer erläutern.

      button arrow
    • denkmal-Fachprogramm: Internationale Highlights, spannende Fachveranstaltungen und prestigeträchtige Preisverleihungen

      (06.08.2020) Mit ihrem vielfältigen Fachprogramm bildet die denkmal die umfangreichste Weiterbildungsplattform der gesamten Branche. Obwohl in diesem Jahr pandemiebedingt etwas weniger Veranstaltungen stattfinden werden, erwartet Sie dennoch ein reichhaltiges Programm aus Vorträgen, Workshops, Konferenzen, Tagungen, Diskussionsrunden und Preisverleihungen. Wir geben Ihnen heute einen ersten Überblick.

      button arrow
    • Messeakademie 2020: Nutzungskonzepte für vier bedrohte Denkmale gesucht

      (06.08.2020) Im Rahmen der denkmal 2020 feiert die Messeakademie ihre elfte Auflage. Der deutschlandweite studentische Architekturwettbewerb widmet sich zum zweiten Mal dem Thema „Entwerfen im historischen Umfeld – Altbau.Umbau.Neubau.“ Gesucht werden überzeugende und praxistaugliche Konzepte für vier wertvolle denkmalgeschützte Gebäude, die wir Ihnen heute ausführlicher vorstellen möchten. Studierende der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen haben noch bis zum 31. August die Möglichkeit, ihre Entwürfe einzureichen.

      button arrow
    • Das Bewusstsein für die Baukunst der ehemaligen DDR steigern

      (06.08.2020) Als Denkmale noch zu jung, aber für eine zeitgemäße Nutzung schon zu alt? Die Bauten der Nachkriegsmoderne haben es oft nicht leicht – insbesondere in der ehemaligen DDR. Das „Netzwerk ostmodern“ engagiert sich ehrenamtlich für diese Bauwerke und konnte in den vergangenen 14 Jahren schon viele Erfolge erzielen. Im Interview erzählte uns Matthias Hahndorf, einer der Gründer des Netzwerks, von der Arbeitsweise der Initiative, deren Zielen und welche Rolle Social Media für „ostmodern“ spielt.

      button arrow
    • „Ab in die Mitte!“: Preisverleihung auf der denkmal 2020

      (06.08.2020) Corona-Pandemie zum Trotz: Der City-Wettbewerb „Ab in die Mitte!“ wird wie geplant durchgeführt. Im Rahmen des Wettbewerbs suchen das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) und das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) kreative Ideen für Sachsens Innenstädte und Ortszentren. Insgesamt sind 100.000 Euro Preisgeld ausgelobt. Interessierte Städte und Gemeinden haben noch bis zum 11. September die Möglichkeit, sich zu beteiligen. Die große Preisverleihung findet am 6. November auf der denkmal statt.

      button arrow
    • Schutz für Besucher und Aussteller: Genehmigtes Hygienekonzept der denkmal 2020

      (09.07.2020) Mit der Corona-Schutz-Verordnung vom 3. Juni 2020 hat die sächsische Staatsregierung Messen und Kongresse mit geeigneten Hygienekonzepten ausdrücklich erlaubt. Im Anschluss an diese Verordnung hat die Leipziger Messe diese Konzepte entwickelt und inzwischen wurden sie vom zuständigen Gesundheitsamt der Stadt Leipzig geprüft und genehmigt. Damit ist es offiziell: Von politischer Seite steht der denkmal 2020 nichts im Weg!

      button arrow
    • Beirat steht hinter der denkmal 2020

      (09.07.2020) In der Sitzung des denkmal-Beirats am 22. Juni 2020 wurde den Mitgliedern das Hygienekonzept vorgestellt und es traf auf breite Zustimmung. Darüber hinaus herrschte große Einigkeit darüber, dass die denkmal als wichtigste Veranstaltung für die Branche unbedingt stattfinden soll. Denn die Vorzeichen sind positiv: Es gibt einen guten Anmeldestand seitens der Aussteller und zahlreiche Fachveranstaltungen stehen bereits fest. Somit können Sie den denkmal-Termin im November nun fest einplanen.

      button arrow
    • Ein kleiner Vorgeschmack: Lebende Werkstätten auf der denkmal

      (09.07.2020) Die denkmal steht seit jeher insbesondere für ihre Lebendigkeit und die Möglichkeit, die vielen verschiedenen Handwerksberufe aus der Denkmalpflege und Restaurierung live zu erleben. Auch die denkmal 2020 wird selbstverständlich wieder eine spannende Mischung aus Lebenden Werkstätten und Live-Vorführungen an den Messeständen für Sie bereithalten. Mit einem kleinen Videoclip von der denkmal 2018 möchten wir Sie schon einmal darauf einstimmen.

      button arrow
    • Internationale Geschäftskontakte auf der CONTACT "denkmal" knüpfen - neu im virtuellen Format

      (09.07.2020) Kooperationen mit Geschäftspartnern erweisen sich gerade für kleine und mittlere Unternehmen häufig als Schlüssel zum Erfolg im Auslandsgeschäft. Nicht selten ist das zielgerichtete Knüpfen von Kontakten der erste Schritt für neue Geschäftsideen und Aufträge. Die Handwerkskammer zu Leipzig organisiert daher gemeinsam mit der Leipziger Messe und der Handwerkskammer Dresden am 6. November 2020 im Rahmen der denkmal die internationale Kooperationsbörse CONTACT "denkmal".

      button arrow
    • 30 Jahre Sächsischer Mühlenverein: Mühlen erhalten und Wissen bewahren

      (09.07.2020) Der Sächsische Mühlenverein e.V. hat sich dem Erhalt historischer Mühlen in Sachsen verschrieben. Mit rund 160 Mitgliedern, von denen viele selbst eine Mühle besitzen, hat der Verein ein umfangreiches Wissen im Bereich der Mühlenkunde aufgebaut. Darüber hinaus besitzt er dank seines langjährigen Engagements ein Mitspracherecht bei Gesetzesänderungen in Umwelt, Landwirtschaft und Wasserrechten zu sichern. Im Interview erzählt uns die Vorsitzende Bettina Böhme von den Tätigkeiten des Vereins, seinen Errungenschaften und die Bedeutung des Ehrenamts im Allgemeinen.

      button arrow
    • denkmal-Update: Ausstellung und Fachprogramm nehmen Formen an

      (28.05.2020) Wie bereits in der April-Ausgabe des denkmalbriefs zu lesen war, schreitet die Planung für die denkmal 2020 trotz der Corona-Pandemie und den damit verbundenen derzeitigen Einschränkungen gut voran. Auch heute möchten wir Ihnen ein Update geben, denn sowohl bei den Ausstelleranmeldungen, als auch beim Fachprogramm stehen die Vorzeichen gut. Es zeigt sich: Die Branche freut sich auf die denkmal – aller Widrigkeiten zum Trotz!

      button arrow
    • MUTEC 2020 mit ICOM Deutschland als Partner und breitem Ausstellerspektrum

      (28.05.2020) Auch bei der internationalen Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik MUTEC, die unter einem Dach mit der denkmal stattfindet, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Das renommierte Museumsnetzwerk ICOM Deutschland ist als Partner der MUTEC an Bord, zahlreiche Aussteller haben sich bereits angemeldet und im Fachprogramm stehen erste Highlights fest.

      button arrow
    • Corona & die Branche: „In dieser Krise liegt eine große Chance für die Denkmalpflege“

      (28.05.2020) Die Coronakrise hat Auswirkungen auf die gesamte Gesellschaft und Wirtschaft. Doch welche Folgen und möglicherweise Chancen ergeben sich konkret für die Denkmalpflege und Restaurierung? Wir sprachen darüber mit Bernd Jäger, Vorsitzender des Dachverbandes der Restauratoren im Handwerk e.V. (VRH), Geschäftsführer der Firma JaKo Baudenkmalpflege und Mitglied im Beirat der denkmal.

      button arrow
    • „Die Vergangenheit sinn- und qualitativ wertvoll für die Zukunft nutzen“

      (28.05.2020) 2004 in Karlsruhe gegründet, widmet sich der gemeinnützige Verein Erhalten historischer Bauwerke e. V. der Bewahrung historischer Bauwerke sowie orts- und landschaftsprägender Ensembles. Damit soll ein aktiver Beitrag zu Erhalt und Pflege des baukulturellen Erbes geleistet werden. Die Vorstandsvorsitzende des Vereins Dr. Gabriele Patitz spricht im Interview über den aktiven gemeinnützigen Einsatz im Ehrenamt für die Bewahrung historischer Bauwerke ¬– auch in Zeiten der Neuorientierung.

      button arrow
    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten