Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt

    News

    • 12. Verleihung der denkmal-Goldmedaille: Die Gewinner

      (10.11.2018) Auf der denkmal 2018 wurde zum 12. Mal die denkmal-Goldmedaille verliehen. Zehn Aussteller der diesjährigen Messe erhielten das begehrte und anerkannte Gütesiegel, das herausragende Leistungen in der Denkmalpflege in Europa ehrt. Über die Vergabe entschied eine unabhängige Fachjury aus internationalen Experten der Denkmalbranche.

      button arrow
    • denkmal und MUTEC ernten enormen Zuspruch

      (10.11.2018) Überaus erfolgreich und mit 14.200 Besuchern endeten am 10. November 2018 die 13. Auflage der europäischen Leitmesse denkmal und die parallel stattfindende internationale Fachmesse MUTEC. „Mit einem enormen Zuspruch von Ausstellern, Besuchern und Experten aus dem In- und Ausland konnte die denkmal ihre Stellung als europäische Leitmesse in diesem Jahr weiter ausbauen. Sie ist zweifellos der fachliche Dreh- und Angelpunkt für den Erhalt des Kulturerbes in Europa und setzte in diesem Jahr starke wirtschaftliche und politische Impulse“, erklärt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Erst zum zweiten Mal von der Leipziger Messe in Eigenregie veranstaltet, hat sich die MUTEC bereits als wichtiger Termin für Betreiber von Museen und Kultureinrichtungen etabliert.“ Der Messeverbund aus denkmal und MUTEC verzeichnete in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung mit 550 Ausstellern aus 19 Ländern.

      button arrow
    • Messeverbund für Kulturerbe und Kulturgut - denkmal und MUTEC 2018 - verzeichnet Rekordbeteiligung

      (06.11.2018) Vom 8. bis 10. November 2018 dreht sich auf der Leipziger Messe alles um die Themen Kulturerbe und Kulturgut. Die europäische Leitmesse denkmal begrüßt die internationale Fachwelt der Denkmalpflege und Restaurierung in Leipzig. Einmal mehr vereint sie eine lebendige und vielfältige Ausstellung mit einem Fachprogramm, das als umfangreichste Weiterbildungsveranstaltung der Branche gilt. Parallel zur denkmal widmet sich die Internationale Fachmesse MUTEC den nahezu grenzenlosen Möglichkeiten, die Museen und anderen Kultureinrichtungen in der heutigen Zeit offen stehen.

      button arrow
    • denkmal 2018: Handwerk vereint traditionelle Fähigkeiten und moderne Methoden

      (30.10.2018) Für den Schutz von erhaltenswertem Kulturgut bedarf es neben geeigneten Baustoffen und Materialien auch Spezialisten, die im handwerklichen Umgang mit historischer Substanz erfahren und geschult sind. Als europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung bringt die denkmal eine Vielzahl an Fachhandwerkern und Restauratoren im Handwerk in Leipzig zusammen. Von großen Sanierungsbetrieben über spezialisierte Fachleute verschiedener Gewerke bis hin zu Meistern von traditionellen Handwerkstechniken – sie alle stellen ihr Leistungsspektrum und ihre Dienstleistungen vor.

      button arrow
    • denkmal 2018: Gebündelte internationale Kompetenz der Denkmalpflege und Restaurierung

      (30.10.2018) Ob Aussteller, Besucher, Fachprogramm oder Europäisches Kulturerbejahr 2018 – in diesem Jahr wird die denkmal erneut zum Anziehungspunkt für internationale Fachkompetenz und Impulsgeber in Sachen Denkmalpflege aus dem In- und Ausland. Grenzübergreifend setzt die Europäische Leitmesse als unverzichtbare Geschäfts- und Informationsplattform 2018 bereits zum 13. Mal ihren Fokus auf den europäischen Kultur- und Wissenstransfer rund um den Erhalt des kulturellen Erbes. Aussteller aus 19 Ländern präsentieren ihr Angebots- und Leistungsspektrum sowie länderspezifisches Fachwissen in Leipzig. Das international aufgestellte Fachprogramm, das zu Recht als umfangreichste Fortbildungsveranstaltung der gesamten Branche gilt, umfasst knapp 200 Veranstaltungen.

      button arrow
    • Peter Parler-Preis 2018: Beachtliche Qualität in Sachen Steinmetzhandwerk

      (30.10.2018) Erfreulich hohe Qualität – so bewertete die Jury die Einreichungen im Wettbewerb um den Peter Parler-Preis 2018. Mit dem Preis werden besondere Leistungen des Steinmetzhandwerks im Bereich der Restaurierung und Denkmalpflege ausgezeichnet. Der Peter Parler-Preis macht auf das Steinmetzhandwerk und seinen Beitrag zu Pflege und Erhalt des Kulturguts aufmerksam. Die Auslobung und Verleihung möchte außerdem Steinmetze dazu ermutigen, sich vermehrt in der Denkmalpflege zu engagieren und dabei die Grundsätze und Qualitätsansprüche der amtlichen Denkmalpflege zu berücksichtigen. Die vier Geldpreise werden am 09. November von 14.00 bis 15.00 Uhr im INFO-Forum der denkmal 2018 verliehen. Wer die glücklichen Gewinner sind, wird schon jetzt verraten.

      button arrow
    • Verleihung des Deutschen Preises für Denkmalschutz 2018 in Straßburg

      (29.10.2018) Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) würdigt das Europäische Kulturerbejahr 2018 als großen Erfolg

      button arrow
    • denkmal 2018: Praxistage für den Branchennachwuchs!

      (29.10.2018) Denkmalpflege und Restaurierung halten ein breites Spektrum an spannenden Tätigkeitsfeldern und Berufen bereit. Über 130 Berufe können erlernt werden und gerade deshalb ist engagierter Nachwuchs gefragt. Die denkmal bietet Schülern, Auszubildenden und Studenten die Möglichkeit, die Vielfalt dieser Branche hautnah kennenzulernen. An allen drei Messetagen erwarten junge Messebesucher ein kompaktes Angebot speziell zur Berufsorientierung, Informationen zur Aus- und Weiterbildung, zu Jobsuche sowie Praktika und potenziellen Arbeitgebern.

      button arrow
    • Dank für besonderes Engagement: Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung verleiht Goldene Ehrennadel und Ehrenurkunde an Klaus-Michael Rohrwacher

      (29.10.2018) Anlässlich des 20. Jahrestages der Gründung des Fördervereins Völkerschlachtdenkmal e. V. hat Oberbürgermeister Burkhard Jung dem ersten Vorsitzenden des Vereins, Klaus-Michael Rohrwacher, die Goldene Ehrennadel und Ehrenurkunde der Stadt Leipzig verliehen. Er überreichte die Auszeichnung, die aufgrund eines Stadtratsbeschlusses seit 1999 vergeben wird, im Rahmen der Jubiläumsfeier im Völkerschlachtdenkmal am 26. Oktober.

      button arrow
    • Von der großen Ausstrahlung bescheidener Bauten:

      (23.10.2018) Die Tessenow-Siedlungen in Pößneck (Thüringen)

      button arrow
    • Die Messeakademie 2018 »Entwerfen im historischen Umfeld – Altbau.Umbau.Neubau.«

      (23.10.2018) »Keine Planspiele, sondern realistische Objekte machen die Messeakademie attraktiv« – so lautet die Botschaft der Ausloberin des studentischen Architekturwettbewerbs, der Leipziger Messe GmbH [1]. Im zweijährigen Rhythmus richtet diese die Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung »denkmal« aus. 2018 wird die Messeakademie nunmehr zum zehnten Mal durchgeführt; aktuell mit Unterstützung der Interhyp Gruppe und in Zusammenarbeit mit den Landesämtern für Denkmalpflege in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Seit dem Jahr 2000 präsentieren somit alle zwei Jahre junge Preisträgerinnen und Preisträger ihre innovativen Lösungsansätze für eine stets aktuelle Themenstellung auf dem Messepodium und in der zugehörigen Ausstellung. Diesen aufregenden Momenten gingen jeweils mehrere Monate intensiver Bearbeitung voraus.

      button arrow
    • 500 Gäste feiern UNESCO-Welterbestatus des Naumburger Doms

      (22.10.2018) Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission betont herausragende Bedeutung des Doms als Erbe der Menschheit

      button arrow
    • Spannende Highlights für Architekten auf der denkmal 2018

      (11.10.2018) Auch 2018 gilt die Europäische Leitmesse denkmal in Leipzig wieder als Dreh- und Angelpunkt für die nationale und internationale Branche. Ob Architekten, Baustoffhersteller, Ingenieure, Handwerker, Restauratoren oder Denkmalpfleger – auf der denkmal treffen sich alle, die am Erhalt des Kulturerbes beteiligt sind. Aber nicht nur das breite Spektrum der zahlreichen Austeller mit Produkten, Dienstleistungen und Lösungen sowie das facettenreiche praxisorientierte Fachprogramm überzeugen die Besucher in diesem Jahr. Zu Ehren des 100. Geburtstages der bedeutendsten Schule der Architektur Bauhaus präsentiert die denkmal 2018 zusätzlich einige spannende Highlights. Außerdem wird mit Sir David Chipperfield einer der berühmtesten Architekten weltweit zu Gast auf der Europäischen Leitmesse sein.

      button arrow
    • SHARING HERITAGE auf der denkmal 2018

      (11.10.2018) Die denkmal ist ein echtes Highlight im Europäischen Kulturerbejahr 2018. Auf insgesamt 400 Quadratmetern präsentiert sich der deutsche Beitrag zum Themenjahr (SHARING HERITAGE) inklusive Forum. Auf der Ausstellungsfläche gibt es vieles rund um die Projekte und Aktionen im Europäischen Kulturerbejahr zu entdecken. Die Besucher werden durch fünf „Häuser“ geführt, je eines zu den SHARING HERITAGE Leitthemen „Europa: Austausch und Bewegung“, „Europa: Grenz- und Begegnungsräume“, „Die Europäische Stadt“, „Europa: Gelebtes Erbe“ und „Europa: Erinnern und Aufbruch“.

      button arrow
    • Gemeinschaftsstand Dokumentation auf der denkmal 2018: Photogrammetrische Dokumentation, 2D- / 3D-Digitalisierung, Auswertesoftware, Aufnahme-, Licht- und Messtechnik

      (11.10.2018) Die Qualität der Dokumentation im Bereich der Denkmalpflege basiert auf einem erfolgreichen Zusammenspiel von erfahrenen Spezialisten, dem Einsatz entsprechender Aufnahmetechnik und den geeigneten Auswerteverfahren. Speziell zu diesem Thema stellen 14 Firmen ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem Gemeinschaftsstand der fokus GmbH Leipzig vor. Besucher der denkmal 2018 erwartet dort ein gut abgestimmtes Angebotsspektrum für die Dokumentation in der Denkmalpflege.

      button arrow
    • Jurysitzung zur Messeakademie 2018: Preisträger stehen fest

      (10.10.2018) Die Messeakademie feiert in diesem Jahr ihre zehnte Auflage und steht unter dem Motto „Entwerfen im historischen Umfeld – Altbau.Umbau.Neubau.“. Für den deutschlandweiten studentischen Architekturwettbewerb wurden überzeugende und praxistaugliche Konzepte für drei denkmalgeschützte Gebäude in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gesucht. Am 9. Oktober 2018 traf sich die hochkarätig besetzte Jury unter der dem Vorsitz von Dr. Ulrike Wendland, Landeskonservatorin Sachsen-Anhalt, in der Konsumzentrale Leipzig und wählte aus den eingereichten Entwürfen die zehn besten Arbeiten sowie die drei Preisträger aus.

      button arrow
    • Mehr als ein Messeauftritt: Remmers nutzt „denkmal“ für Sonderveranstaltungen

      (09.10.2018) Wer alle Facetten des Messeauftritts von Remmers miterleben möchte, hat einen dicht gefüllten Terminkalender: Mit gleich drei Aktivitäten sorgt das führende Unternehmen in der Baudenkmalpflege auf der „denkmal“ in Leipzig für Aufmerksamkeit: Vom 8. bis 10. November zeigt der mittelständische Premium-Anbieter eine Auswahl seiner speziell für die Sanierung denkmalgeschützter Gebäude entwickelte Systemprodukte an seinem Messestand Nr. E01 in Halle 2. Hinzu kommen zwei Sonderveranstaltungen: der Festakt mit der Verleihung des Bernhard Remmers Preises am 8. November und eine internationale Fachkonferenz zur Baudenkmalpflege am Tag darauf. Beide Sonderveranstaltungen finden auf dem Messegelände statt.

      button arrow
    • EuroSkills 2018: Stuckateur Alexander Schmidt holt Gold

      (02.10.2018) Alexander Schmidt (22) aus Adelshofen (Bayern) ist Europas Stuckateur Nummer eins. Er holte bei der EuroSkills, die vom 25.-29. September 2018 in der ungarischen Hauptstadt Budapest stattgefunden hat, die Goldmedaille.

      button arrow
    • „Ettersburger Gespräch“ fordert starkes Bauministerium

      (28.09.2018) Am 20. und 21. September 2018 hat die Bundesstiftung Baukultur gemeinsam mit ihrem Förderverein das 10. „Ettersburger Gespräch“ durchgeführt. Unter dem Titel „Bauwerke – Daten – Prozesse“ diskutierten rund 100 Entscheider aus Architektur, Bauingenieurwesen, Immobilien- und Wohnungswirtschaft auf Schloss Ettersburg bei Weimar Herausforderungen und Chancen des digitalen Wandels für die Baukultur. Angesichts des aktuellen Umgangs mit Zuordnung und Leitung des Bauressorts auf Bundesebene fordert der Ettersburger Kreis in einer Protestnote ein „starkes Bauministerium“.

      button arrow
    • "Ab in die Mitte!" 2018 auf der denkmal

      (21.09.2018) In diesem Jahr haben sich folgende 18 sächsischen Kommunen am Innenstadt-Wettbewerb beteiligt: Annaberg-Buchholz, Aue, Auerbach/Vogtland, Brand-Erbisdorf, Ellefeld, Görlitz, Kamenz, Leipzig, Lugau, Mittweida, Oederan, Olbernhau, Reichenbach im Vogtland, Riesa, Rochlitz, Rodewisch, Stollberg/Erzgebirge und Zittau.

      button arrow
    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten