Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt

    News

    • Restaurierungsmesse „denkmal Russia-Moscow“ endet mit Rekordergebnissen

      (13.11.2017) Mehr Besucher, Aussteller, Referenten und Wettbewerbsteilnehmer. Moskau/Leipzig. Am Freitag ist in Moskau die internationale Fachmesse für Restaurierung, Denkmalschutz und Museumstechnik „denkmal Russia-Moscow“ mit Rekordergebnissen zu Ende gegangen. 3.450 registrierte Fachbesucher (2015: 2.970) strömten in das Gostiny Dvor, um sich über die Angebote der 106 Aussteller (2015: 80) aus Russland, Deutschland und Italien zu informieren. Über 100 Referenten und Diskutanten aus dem In- und Ausland traten innerhalb des internationalen Fachprogramms auf. Ihre Zahl hat sich damit verdoppelt. Bedeutende russische Verbände und Institutionen luden anlässlich der denkmal Russia-Moscow zu eigenen Kongressen und Veranstaltungen ein. Auch bei den Angeboten für die Jugend hat die Messe kräftig zugelegt: 42 Studenten haben an einem Architekturwettbewerb teilgenommen – siebenmal mehr als beim ersten Mal. Erstmals auf einer Messe fand ein dreitägiger praktischer Live-Wettbewerb junger Restauratoren in vier Disziplinen nach den Methoden des internationalen Berufsnachwuchs-Wettbewerbes WorldSkills statt.

      button arrow
    • Audrey Azoulay ist neue UNESCO-Generaldirektorin

      (13.11.2017) Die Französin Audrey Azoulay ist neue UNESCO-Generaldirektorin. Das hat die UNESCO-Generalkonferenz heute beschlossen. Der Exekutivrat der Organisation hatte Azoulay für dieses Amt nominiert. Insgesamt neun Kandidatinnen und Kandidaten wurden von ihren Regierungen für dieses Amt vorgeschlagen. Am 15. November soll die neue Generaldirektorin ihr Amt antreten. Sie folgt der Bulgarin Irina Bokova, die die Organisation seit 2009 geführt hat.

      button arrow
    • Verleihung des Deutschen Preises für Denkmalschutz 2017

      (09.11.2017) Das Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz (DNK) verleiht in diesem Jahr zehn Persönlichkeiten und Personengruppen, die sich in besonderem Maße um die Erhaltung des baulichen und archäologischen Erbes verdient gemacht haben, den Deutschen Preis für Denkmalschutz.

      button arrow
    • Restaurierungsmesse „denkmal Russia-Moscow“ startet mit Rekorden

      (08.11.2017) Moskau/Leipzig. Am Mittwoch öffnete in Moskau die internationale Fachmesse für Restaurierung, Denkmalschutz und Museumstechnik denkmal Russia-Moscow ihre Pforten. Die durch die Leipziger Messe International organisierte Veranstaltung befindet sich auf Wachstumskurs. Mit 106 Ausstellern aus Russland, Deutschland und Italien präsentieren sich 30 Prozent mehr Hersteller, Restauratoren, Architekten und Institutionen als 2015. Jeder vierte Teilnehmer stammt aus dem Ausland. Aus den Regionen Russlands kommen drei Mal so viele Aussteller. Über 100 Referenten und Diskutanten aus dem In- und Ausland treten innerhalb des internationalen Fachprogramms auf. Ihre Zahl hat sich damit verdoppelt. Bedeutende russische Verbände und Institutionen nutzen die denkmal, um zu eigenen Kongressen und Veranstaltungen einzuladen. Auch bei den Angeboten für die Jugend legt die Messe kräftig zu: 42 Studenten haben an einem Architekturwettbewerb anlässlich der denkmal Russia-Moscow teilgenommen – sieben Mal mehr als beim ersten Mal. Premiere feiert ein dreitägiger praktischer Live-Wettbewerb junger Restauratoren in vier Disziplinen nach den Methoden des internationalen Berufsnachwuchs-Wettbewerbs WorldSkills.

      button arrow
    • Sächsisches Messeprogramm hilft bei Marktbearbeitung

      (02.11.2017) Medizintechnik für Dubai, Energieeffizienzlösungen für Südafrika, Möbel für Japan: Produkte und Leistungen "Made in Saxony" haben im In- und Ausland ein gutes Renommee. Wer seine Angebote bekannter machen will und neue Märkte erobern möchte, kann dafür beispielsweise Messeteilnahmen nutzen.

      button arrow
    • Berufung: VDR-Präsident Jan Raue ist Professor für Restaurierung von Wandmalerei an der FH Potsdam

      (12.10.2017) Am 1. Oktober 2017 hat Dr. phil. Jan Raue seine Professur im Fachbereich Stadt, Bau, Kultur als Professor für Restaurierung und Konservierung von Wandmalerei an der Fachhochschule Potsdam angetreten.

      button arrow
    • Die Themen Kulturelles Erbe und Denkmalschutz im Blick der Auftaktveranstaltung für Lehrer

      (28.09.2017) Am Freitag und Samstag, den 29. und 30. September 2017 sind Lehrer aus dem südlichen Bundesgebiet zu Gast in Lambrecht bei Neustadt an der Weinstraße. Sie nehmen am Schulprogramm „denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) teil und führen im laufenden Schuljahr gemeinsam mit ihren Schülern Projekte zu den Themen Kulturerbe und Denkmalschutz durch. Dr. Susanne Braun, Leiterin Referat „denkmal aktiv“ in der DSD, und Hartmut Koch vom „denkmal aktiv“-Team moderieren die Veranstaltung. Das zweitägige Treffen bildet den gemeinsamen Auftakt in das „denkmal aktiv“-Jahr mit einem Programm aus Führungen, fachlich angeleiteten Workshops und Arbeitsgruppen zu Denkmalthemen und Fragen der Vermittlung des kulturellen Erbes an Kinder und Jugendliche. Veranstalter ist die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

      button arrow
    • Internationale Tagung zum UNESCO-Welterbe in Europa

      (28.09.2017) Am 5. und 6. Oktober 2017 richten der Verein UNESCO-Welterbestätten Deutschland, die Deutsche UNESCO-Kommission und die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH die europäische Tagung „Sharing World Heritage“ in Lübeck aus. Über 70 Vertreterinnen und Vertreter von Welterbestätten-Vereinen aus ganz Europa werden daran teilnehmen. Der grenzüberschreitende Schutz und das Management von Welterbestätten, nachhaltiger Tourismus sowie die Nutzung von Welterbestätten als europäische Begegnungs- und Lernorte werden im Vordergrund der Beratungen stehen. Das Treffen ist ein Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018.

      button arrow
    • Sachsens Kulturdenkmäler ab sofort im Internet veröffentlicht

      (18.09.2017) Unter Vorsitz von Innenminister Markus Ulbig hat heute die Sitzung des sächsischen Denkmalrates im Domstift in Bautzen stattgefunden. Dabei ging es schwerpunktmäßig um die Vorstellung der Kulturdenkmalliste, die erstmals online eine Recherche nach Kulturdenkmalen im Freistaat Sachsen ermöglicht. Bei dem Treffen standen außerdem die sächsischen Welterbebewerbungen und die Vorstellung des Görlitzer Modells „Stadtumbau-Matrix“ auf der Tagesordnung.

      button arrow
    • SHARING HERITAGE - Bundespräsident übernimmt Schirmherrschaft für Europäisches Kulturerbejahr 2018 in Deutschland

      (15.09.2017) Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich bereit erklärt, die Schirmherrschaft für den deutschen Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 zu übernehmen. Damit erfährt die Initiative eine herausragende Würdigung. Das Kulturerbejahr findet in Deutschland unter dem Motto SHARING HERITAGE statt und umfasst eine Vielzahl an Aktionen und Veranstaltungen. Ausstellungen, Musikfestivals, Konferenzen, Schul- und Freiwilligenprojekte und viele weitere SHARING HERITAGE-Aktivitäten bieten die Möglichkeit, unser vielfältiges europäisches Kulturerbe zu Hause zu entdecken und grenzübergreifend miteinander zu teilen.

      button arrow
    • SHARING HERITAGE - Kommissionspräsident Juncker betont zentrale Bedeutung des Europäischen Kulturerbejahres

      (14.09.2017) Die Präsidentin des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz, Brandenburgs Kulturministerin Martina Münch begrüßt die heutigen klaren Worte von Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker zu Europa und der Bedeutung des Europäischen Kulturerbejahres 2018. „Das Europäische Kulturerbejahr bietet uns allen, vor allem aber der jungen Generation, eine einmalige Gelegenheit, die Kultur und Geschichte in Europa neu zu entdecken und mit Leben zu füllen. Vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen in Europa und weltweit können wir mit dem Europäischen Kulturerbejahr das Verbindende unserer gemeinsamen historischen Wurzeln und zugleich die kulturelle Vielfalt des Kontinents in den Blickpunkt rücken. Daran hat Jean-Claude Juncker heute eindringlich erinnert.“

      button arrow
    • UNESCO übernimmt Schirmherrschaft über die denkmal 2018

      (12.09.2017) Die denkmal steht seit 1998 unter der Schirmherrschaft der UNESCO. Allein daran zeigt sich bereits, dass die europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung eine wichtige Rolle beim Erhalt des Kulturerbes spielt und internationale Wertschätzung erfährt. Vor wenigen Wochen bestätigte die Organisation die Schirmherrschaft für die denkmal 2018.

      button arrow
    • Startschuss für die denkmal 2018: Anmeldung ab sofort möglich

      (12.09.2017) Obwohl bereits seit dem erfolgreichen Abschluss der denkmal 2016 kontinuierlich Gespräche mit dem Beirat und weiteren Partnern stattfinden, ist die Veröffentlichung der Ausstellerunterlagen für uns der offizielle Start in die Vorbereitungen der nächsten denkmal.

      button arrow
    • denkmal global: Heritage Preservation International in China und denkmal Russland - Moskau

      (12.09.2017) Die denkmal findet in den geraden Jahren statt, weshalb man leicht auf den Gedanken kommen könnte, dass es in den ungeraden Jahren ruhiger zugeht. Weit gefehlt, denn mit der Heritage Preservation International und der denkmal Russland - Moskau haben sich zwei internationale Veranstaltungen etabliert, welche die Erfolgsgeschichte der denkmal in China und Russland fortschreiben. Daran zeigt sich einmal mehr, dass der Erhalt des Kulturerbes ein globales Thema ist.

      button arrow
    • Mehr als 7.500 Denkmale öffneten am Tag des offenen Denkmals

      (10.09.2017) Am heutigen Tag des offenen Denkmals öffneten bundesweit mehr als 7.500 historische Bauten, Parks und archäologische Stätten ihre Türen für Kultur- und Geschichtsfans. Insgesamt rund 3,5 Millionen Besucher zählten die Veranstalter bei den Denkmalen und Themenführungen. Das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als bundesweite Koordinatorin der Aktion mit.

      button arrow
    • button arrow
    • 12. Studentenworkshop des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz vom 3. bis 10. September 2017 in Hamburg

      (06.09.2017) Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) lädt Sie gemeinsam mit dem Denkmalschutzamt der Freien und Hansestadt Hamburg, der HafenCity Universität Hamburg und den Hamburger Friedhöfen -AöR- zur Eröffnung unseres diesjährigen Studentenworkshops ZWISCHEN ANDACHT UND NUTZUNGSWANDEL - DER PARKFRIEDHOF OHLSDORF IN HAMBURG

      button arrow
    • Verleihung des Deutschen Preises für Denkmalschutz 2017

      (23.08.2017) Das Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz verleiht in diesem Jahr zehn Persönlichkeiten und Personengruppen, die sich in besonderem Maße um die Erhaltung des baulichen und archäologischen Erbes verdient gemacht haben, den Deutschen Preis für Denkmalschutz.

      button arrow
    • Oldenburg ist Gastgeberstadt für die bundesweite Eröffnung des Tag des offenen Denkmals 2017

      (22.08.2017) Die Festveranstaltung zur bundesweiten Eröffnung des Tag des offenen Denkmals am 10. September 2017 findet um 11.00 Uhr auf dem Rathausmarkt in Oldenburg statt. Bei der öffentlichen Veranstaltung sprechen Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks, Landeskulturministerin Dr. Gabriele Heinen-Kljajić, Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann, Landeskonservatorin Dr. Christina Krafczyk und DSD-Stiftungsratsvorsitzen­der Professor Dr. Jörg Haspel. Die rund 50 geöffneten Denkmale, die am Denkmaltag nach Oldenburg locken, stehen in diesem Jahr ganz speziell unter dem Motto des Denkmaltags „Macht und Pracht“.

      button arrow
    • E.C.C.O. hat eine neue Generalssekretärin

      (15.08.2017) Im Mai 2017 wurde Anja Romanowski in Stockholm vom Vorstand des Europäischen Dachverbandes der Restauratorenverbände E.C.C.O. zur neuen Generalsekretärin gewählt.

      button arrow
    Impressum| Datenschutz und Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten