Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
    Nachricht vom 27.09.18 | denkmal

    denkmal 2018 – Praxistage für den Branchennachwuchs

    Denkmalpflege und Restaurierung halten ein breites Spektrum an spannenden Tätigkeitsfeldern und Berufen bereit. Über 130 Berufe können erlernt werden, gerade darum ist engagierter Nachwuchs gefragt. Die denkmal, die vom 8. bis 10. November 2018 in Leipzig stattfindet, bietet Schülern, Auszubildenden und Studenten die Möglichkeit, die Vielfalt dieser Branche hautnah kennenzulernen. An allen drei Messetagen erwartet junge Messebesucher ein kompaktes Angebot speziell zur Berufsorientierung, Informationen zur Aus- und Weiterbildung, zu Jobsuche sowie Praktika und potenziellen Arbeitgebern.

    Mitmach-Aktionen

    Die Vereinigung der Landesdenkmalpfleger stellt ihr Projekt „Denkmal Europa. Entdecke deine Geschichte vor der Haustür“ vor. Mit einer interaktiven Webseite als digitales Hands-on-Museum wird dazu eingeladen, historische Spuren und Denkmäler Europas im Alltag zu entdecken und schätzen zu lernen. Für die Erkundung der Denkmalgeschichten gibt es eine maßgeschneiderte Toolbox, die auch auf der Messe für verschiedene Mitmach-Aktionen bereitsteht.

    Der Verein zur Förderung der Jugendbauhütten lässt junge Messebesucher selbst handwerklich aktiv werden: An einer Feldschmiede darf sich jeder Neugierige selbst einmal am Schmieden versuchen. Die Jugendbauhütten sind ein bundesweites Projekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Trägerschaft der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste. Junge Erwachsene zwischen 16 und 26 Jahren können hier ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege absolvieren. Durch praktische und theoretische Bildung im Bereich des traditionellen Handwerks und der Denkmalpflege allgemein, bietet das Jahr eine gute Möglichkeit, persönliche Erfahrungen im Arbeitsleben zu machen und sich für den weiteren Bildungsweg zu orientieren. Am Stand präsentieren aktuelle Freiwillige des sozialen Jahres in der Denkmalpflege Holzrestaurierungsarbeiten und geben Einblick in die Gartendenkmalpflege.

    Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für den Branchennachwuchs

    Neben Freiwilligendiensten informieren Aussteller und Bildungsinstitute auch über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten. Studierende und Hochschullehrer stellen am Stand des Verbandes der Restauratoren Studienmöglichkeiten vor, beantworten gemeinsam mit berufstätigen Restauratoren Fragen zur praktischen Tätigkeit, zur Auswahl des Fachbereichs, des Studienortes und geben Tipps zu Praktikumsmöglichkeiten und Jobsuche. Auch die HTWK Leipzig ist vor Ort und informiert im Gespräch mit Professoren und Studierenden über die Studiengänge Architektur und Bauingenieurwesen. Im künstlerischen Bereich bietet die Hochschule der Künste Bern einen interaktiven Informationsstand zum vielfältigen Berufsfeld der Konservierung und Restaurierung in der Schweiz an.

    Live-Vorführung: Vom Dachstuhl bis zur Kirchturmbekrönung

    Das Unternehmen Bennert wird junge Besucher mit Live-Vorführungen begeistern. Über die drei Messetage verteilt bearbeiten Lehrlinge etappenweise einen Kirchturm. Zimmererlehrlinge beginnen mit der Holzbearbeitung beim Aufbau eines Dachstuhl-Segments. Danach demonstrieren Dachdeckerlehrlinge, wie eine Kirchturmeindeckung mit Seil und Sitzbrett funktioniert. Zum Abschluss wird dem Kirchturm eine vergoldete Bekrönung aufgesetzt. Die Live-Vorführungen bieten nicht nur einen Einblick in den Berufsalltag, sie laden auch zur Teilnahme an einem anschließenden Wissenstest ein, der Gewinne in Form von Handwerkszeug und Kleinmaschinen bereithält.

    Preisgünstige Jugendtickets

    Die denkmal 2018 ist von Donnerstag, 8. November 2018, bis Samstag, 10. November 2018, täglich von 9.30 bis 18.00 Uhr auf dem Leipziger Messegelände (Halle 2) geöffnet. Die Jugendkarte für 3,- Euro gibt es für Schüler ab 14 Jahren, Auszubildende, Studenten und begleitende Lehrer gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.

    Informationen zu den Angeboten auf der Messe sind im Überblick auf der Website unter http://www.denkmal-leipzig.de/Besucher/Profil/Junge-Messebesucher/ dargestellt.

    Über die denkmal
    Die denkmal, Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung, präsentiert Produkte und Dienstleistungen rund um die Bereiche Instandsetzung, Inventarisierung, Konservierung, Restaurierung, Renovierung sowie Rekonstruktion. Seit 1994 lädt sie im Zweijahresrhythmus zum internationalen Branchentreffpunkt auf das Leipziger Messegelände ein. Neben dem interdisziplinären Aussteller-Mix erwartet die Messebesucher ein hochkarätiges international aufgestelltes Fachprogramm. Zur denkmal 2016 präsentierten 435 Aussteller aus 17 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen. Im Fachprogramm warteten über 150 Veranstaltungen auf das interessierte Publikum. Zur 12. Auflage der Messe kamen 13.900 Besucher (gemeinsam mit der MUTEC). Parallel zur denkmal finden die internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik MUTEC sowie die Fachmesse Lehmbau statt.

    Über die MUTEC
    Zentrale Themen der Fachmesse sind Museumstechnik und -ausstattung, Besucherservice, mediale Präsentation, museale Infrastruktur sowie Archivierung und Digitalisierung. Mit diesem breiten Angebot richtet sich die Messe an Betreiber von Museen und Sammlungen, Ausstellungshäusern, Galerien, Archiven und Bibliotheken. Auch für Architekturbüros, Beratungsunternehmen und Museumsrestauratoren lohnt sich ein Besuch. Im Fachprogramm werden aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen der Branche behandelt. Seit 2010 findet die MUTEC unter einem Dach mit der denkmal, Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung, statt und wird seit 2016 von der Leipziger Messe veranstaltet. 2016 präsentierten sich 80 Aussteller aus zehn Ländern auf der MUTEC, die gemeinsam mit der denkmal 13.900 Besucher anzog.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Herr Felix Wisotzki
    Telefon: +49 (0)3 41 / 678 65 34
    Fax: +49 (0)3 41 / 678 16 65 34
    E-Mail: f.wisotzki@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten