Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt

    "Welterbe als Bildungs- und Arbeitsorte in Europa"

    09.11.18 | 10:00 – 17:00 Uhr

    Veranstaltungsart
    Kongress
    Veranstaltungsort
    CCL - Saal 4
    Thema
    Veranstaltungen im Congress Center Leipzig (CCL)
    Veranstalter

    Sächsisches Staatsministerium des Innern (SMI)

    Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte (IWTG), TU Bergakademie Freiberg

    Deutsche UNESCO Kommission (DUK)

    ICOMOS Deutsches Nationalkomitee e.V (ICOMOS)

    Institut Heritage Studies (IHS), Internationale Akademie Berlin für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie gGmbH

    Sprache
    Deutsch, Englisch
    Agenda

    10:00–10:20 Uhr Eröffnung und Grußworte
    Jörg Mühlberg (Abteilungsleiter im Sächsischen Staatsministerium des Innern)
    Prof. Dr. Christoph Wulf (Deutsche UNESCO-Kommission)
    Prof. Dr. Helmuth Albrecht (Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte, TU Bergakademie Freiberg)

    10:20–12:30 Uhr Welterbe als Bildungsorte
    Moderation: Prof. Dr. Marie-Theres Albert (Institut Heritage Studies)

    10:20–11:00 Uhr Keynotes
    Wie wurde der Bildungsauftrag der UNESCO-Welterbekonvention in der schulischen Ausbildung umgesetzt? Was ist noch zu tun? - Heinz-Jürgen Rickert (GHS Herderschule Bad Pyrmont)

    Best-Practice-Beispiel aus Europa: Welterbe-Bildung in Finnland*
    - Ira Vihreälehto (Association of Cultural Heritage Education, Finland)

    11:00–12:00 Uhr Praxisbeispiele der Welterbebildung
    Kooperation von Welterbe-Management und schulischen Bildungseinrichtungen im Welterbe Oberes Mittelrheintal - Nadya König-Lehrmann (Zweckverband Oberes Mittelrheintal) und Ingo Kreußer (Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz)

    Herausforderungen in der Welterbevermittlung: die Berliner Denkmalbox (Landesdenkmalamt Berlin) – ein Lösungsansatz? – Dr. Dörthe Hellmuth (Landesdenkmalamt Berlin) und Martha Kehl (Max-Planck-Gymnasium Berlin, UNESCO-Projektschule)

    Erfahrungen in der Zusammenarbeit zwischen der Adolf-Grimme Gesamtschule und dem Erzbergwerk Rammelsberg - Gesine Reimold (Weltkulturerbe Rammelsberg, Museum & Besucherbergwerk) und Dr. Julian Geisler (Adolf-Grimme-Gesamtschule Goslar, UNESCO-Projektschule)

    12:00–12:30 Uhr Moderierte Diskussion
    mit den Referent/innen zum Thema Welterbe als Bildungsort

    12:30–13:30 Uhr Mittagessen (Buffet)

    13:30–16:20 Uhr Welterbe als Arbeits- und Weiterbildungsorte
    Moderation: Dr. Ramona Dornbusch (Landesdenkmalamt Berlin, ICOMOS Deutschland)

    13:30–13:45 Uhr Impulse
    Verband der Restauratoren: Dr. Jan Raue
    Bundesvereinigung Restaurator im Handwerk e. V.: Bernd Jäger
    Zentralverband des Deutschen Handwerks: Dr. Georg Haber

    13:45–14:15 Uhr Keynote
    Welterbestätten als Lernorte – ICCROMs Schulungs- und Weiterbildungsangebote* - Joseph King (ICCROM)

    14:15–15:50 Uhr Praxisbeispiele
    Das Bildungsprogramm des White City Center in Tel Aviv* - Sharon Golan-Yaron und Eran Eizenhamer (White City Center Tel Aviv)

    Duales Ausbildungssystem und Zusatzqualifikation Handwerker in der Denkmalpflege und Bauwerkserhaltung, Fallbeispiel: DBUProjekt „Deutsch-Israelisches Berufsbildungsprojekt: Nachhaltiges Bauen” - Robert Huber (zukunftsgeraeusche GbR) und Christian Wittrock (Knobelsdorff-Schule Berlin)

    14:55–15:30 Uhr Kaffeepause

    15:30–15:50 Uhr Praxisbeispiele (fortgesetzt)
    Dombauhütten als Beispiel jahrhundertealter Bauwerkstradition - Sabine Bengel (Fondation de l'OEuvre Notre-Dame, Straßburg)

    15:50–16:20 Uhr Moderierte Diskussion
    mit den Referenten/innen zum Thema Welterbe als Arbeits- und Weiterbildungsorte

    16:20–17:00 Uhr Zusammenfassung und Auswertung
    Moderation: Prof. Dr. Marie-Theres Albert (Institut Heritage Studies)

    Podium:
    Prof. Dr. Christoph Wulf (DUK)
    Prof. Dr. Helmuth Albrecht (IWTG)
    Prof. Bertold Burkhardt (ICOMOS Deutschland)
    Heinz-Jürgen Rickert (GHS Herderschule Bad Pyrmont)
    Ira Vihreälehto (Association of Cultural Heritage Education)
    Joseph King (ICCROM)
    Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender (Arbeitskreis World Heritage Education)
    Claudia Schwarz (UNESCO-Welterbestätten Deutschland e. V.)

    * in englischer Sprache

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten