Diskussion / Vortrag

Standölfarben in der Denkmalpflege

Das Programm startet in:

  • 0 Tage
  • 0 Stunden
  • 0 Minuten
  • 0 Sekunden

Kurzbeschreibung

Mehrzweckfläche 4

Beschreibung

Ölfarben haben sich seit Jahrhunderten für dauerhafte Anstriche auf Holz und Eisenmetallen im Innen- und Außenbereich bewährt. Das aus kaltgepressten Leinsamen gewonnene Leinöl vernetzt unter Sauerstoffaufnahme zu einem widerstandsfähigen, wasserfesten Anstrichfilm und bindet Pigmente sicher ein.

Als „Standölfarben“ werden Qualitäten bezeichnet, die aus länger gelagertem, abgestandenem Leinöl hergestellt wurden – ein Qualitätsbegriff in Bezug auf Trocknung, Härte und Wasserunquellbarkeit! Das Sortiment der BEECK Standölfarben deckt heute alle Anwendungsbereiche in der Restaurierung und Baudenkmalpflege ab. Stilecht in Material und Abwitterung, denkmalgerecht in Pigmentierung und Anmutung, zeitgemäß in Wartungsfreundlichkeit und Verarbeitungseigenschaften haben die BEECK Standölfarben längst den Sprung aus der Nische geschafft und setzen Maßstäbe für moderne Anstrichqualitäten.

Referent

Timo Ascherl
BEECK`sche Farbwerke GmbH

Veranstaltungsort

Congress Center (CCL)