24. - 26. November 2022 denkmal
denkmal
Sollingsandstein
Der Sollingsandstein: Spätestens seit dem ausgehenden Mittelalter wurden die aus den Steinbrüchen der Weserregion stammenden robusten Sandsteine mit der typischen rötlichen Färbung gespalten, behauen und für Dacheindeckungen wie teilweise auch für Fassaden genutzt. Der Sollingsandstein ist der Naturstein des Weserberglandes überhaupt und als natürliches Dachmaterial schützte der Sandstein vor der Ausbreitung von Bränden in den zunehmend wachsenden und enger werdenden Dörfern und Städten. Die alten Sollingsteinplatten, manche sind heute mehr als 150 Jahre alt, werden von unserer Firma gereinigt, recycelt und wieder aufs Dach gesetzt. Ein großes Lager mit historischen und gebrauchten Sollingsandstein-Dachplatten befindet sich auf unserem Firmengelände. Unser Fachbetrieb kauft gebrauchte, noch gut verwertbare Sollingsandsteine an – von alten Häusern, die entweder aufgegeben werden oder von jenen, die inzwischen eine modernere Art an Ziegeln, beispielsweise aus Ton oder Schiefer erhalten.

Ansprechpartner

Herr Dipl. Bauing. (FH) und Dachdeckermeister Ulrich Müller
Inhaber Josef Müller - Bedachungen GmbH & Co. KG