24. - 26. November 2022 denkmal
denkmal
Vom integrierten Schädlingsmanagement zum integrierten Kontaminationsmanagement (ICM®)
Ein Produkt von: ICM Deutschland GmbH
Die feuchtegeregelte Warmluftbehandlung von ICM® ist eine 100% effektive und umweltfreundliche Methode zur Behandlung einer Vielzahl von Materialien, die von Schadinsekten befallen sind. Alle Insekten, egal in welchem Stadium des Lebenszyklus, sterben ab, wenn sie unserer feuchtegeregelten ICM®-Warmluftbehandlung über einen definierten Zeitraum ausgesetzt sind.
Während der ICM®-Behandlung wird die Luftfeuchtigkeit im Behandlungsraum permanent kontrolliert, deswegen besteht keine Gefahr für die Objekte. Da bei der Behandlung keine Chemikalien oder schädlichen Gase verwendet werden, besteht auch kein Risiko für die menschliche Gesundheit oder die Umwelt. 
Der Wirkmechanismus
Das ICM® -Verfahren basiert auf der Tatsache, dass Proteine der Insekten bei Temperaturen zwischen 42-52°C, abhängig von der Spezies und Dauer der Exposition, irreversibel denaturieren. Die Methode wurde vor mehr als 30 Jahren entwickelt und ist zu 100 % effektiv, schnell und birgt keine Risiken für die Materialien.

Ansprechpartner

Herr Jörg Breitenfeldt
Managing Director ICM-IPARC Germany ICM Deutschland GmbH

Kontakt

ICM Deutschland GmbH

Breitenbachstraße 24-29
13509 Berlin
Deutschland

Tel.: +49 30 398 209 990

Aussteller kontaktieren

https://www.icm.works/de

Ihre Ansprechpartner