24. - 26. November 2022 denkmal

News der denkmal Leipzig

Hier finden Sie alle wichtigen Neuigkeiten rund um die Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung.

Sie wollen immer auf dem neuesten Stand bleiben? Dann abonnieren Sie doch unseren denkmalbrief oder schauen Sie auf unserem Facebook-Kanal vorbei.

News Übersicht

25.11.2021 Nach der Flutkatastrophe 2021: Menschen und ihr kulturelles Gedächtnis in Not Mitte Juli fielen in Teilen der am stärksten betroffenen Gebiete Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen innerhalb von 24 Stunden 100 bis 150 Liter Regen pro Quadratmeter auf einen bereits wassergesättigten Boden. Es sind erschreckende Zahlen, die die dahinterstehenden Schicksale der Menschen in den von der Flut betroffenen Gebieten dennoch kaum begreiflich machen können. Auch das kulturelle Erbe wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Schon bald nach der Flutkatastrophe erreichten die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) erste Berichte über geschädigte Baudenkmale – einige davon gerade erst instandgesetzt oder preisgekrönt. Lesen Sie mehr
22.11.2021 ICOMOS-Studierendenwettbewerb 2021: „60plus – Plädoyers zur Erhaltung von Anlagen des Brutalismus“ Im Sinne einer Identität und Geschichtsbewusstsein fördernden Erhaltung des baukulturellen Erbes ist es verstärkt notwendig, auch jüngere Zeugnisse der Architektur- und Stadtbaugeschichte ins Blickfeld der Denkmalpflege zu rücken. Dazu zählen Werke der 1960er bis 1990er Jahre, die heute zunehmend öffentliche Aufmerksamkeit und konservatorisches Interesse auf sich ziehen, aber auch Kontroversen auslösen. Diesem jungen Erbe widmen sich die Nachwuchswettbewerbe, die ICOMOS Deutschland, der Arbeitskreis Theorie und Lehre der Denkmalpflege e.V. und die Wüstenrot Stiftung mit verschiedenen Partnern seit 2015 alle zwei Jahre ausloben. Lesen Sie mehr
25.10.2021 Denkmal Russia-Moscow fand erfolgreich statt und übertraf Erwartungen In Moskau ging am Wochenende die Fachmesse für Restaurierung, Denkmalschutz und Museumstechnik „denkmal Russia-Moscow“ nach drei Tagen erfolgreich zu Ende. Trotz pandemiebedingter Einschränkungen gelang es der Leipziger Messe und ihren russischen Partnern, mit etwa 90 Ausstellern und 2.950 Fachbesuchern die Erwartungen zu übertreffen. 16 Aussteller beteiligten sich am deutschen Gemeinschaftsstand. Lesen Sie mehr
25.10.2021 Preisverleihung des Deutschen Preises für Denkmalschutz Der Deutsche Preis für Denkmalschutz, die höchste Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland auf diesem Gebiet, wurde am 22. Oktober 2021 im Berliner Congress Center (bcc) in mehreren Kategorien verliehen. Pandemiebedingt wurden die Preise, die das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) seit 1978 vergibt, für die Jahrgänge 2020 und 2021 gemeinsam überreicht. Lesen Sie mehr
21.10.2021 50 Jahre Kustodie: Festakt würdigt Europäischen Kulturerbepreis für restaurierte Epitaphien Die Universität Leipzig begeht mit einem Festakt am kommenden Freitag, 22. Oktober, das 50jährige Bestehen der Kustodie sowie die Verleihung des Europäischen Kulturerbepreises/Europa-Nostra-Preises der Europäischen Kommission 2020. Mit diesem Preis wird der Erhalt und die Restaurierung der Epitaphien gewürdigt, die 1968 kurz vor der Sprengung der Universitätskirche St. Pauli gerettet wurden. Von 2002 bis 2017 wurden 27 Epitaphien aufwändig restauriert und sind seit der Eröffnung im Leipziger Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli zu sehen. Pandemiebedingt kann der Festakt erst jetzt, an dem Ort, an dem die Epitaphien ausgestellt sind, nachgeholt werden. Lesen Sie mehr
25.08.2021 20 Jahre VDR: Mit Leidenschaft und Fachkompetenz zum Erfolg Der Verband der Restauratoren (VDR) feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum wollen wir heute würdigen und uns mit verschiedenen Schlüsselereignissen in der Historie des Berufs- und Fachverbands näher beschäftigen – angefangen bei der Gründung im Jahre 2001 über eine schwierige Lagerbildung am Ende der ersten Dekade bis hin zur Initiierung des Europäischen Tages der Restaurierung und zur engagierten Verbandsarbeit während der Corona-Pandemie. Interessante Einblicke lieferten uns das ehemalige Präsidiumsmitglied Prof. Ivo Mohrmann und der amtierende VDR-Präsident Sven Taubert. Lesen Sie mehr